GROB startet erfolgreich in die EMO 2013

Mailand. Mit einer ganzen Palette von technischen Innovationen, in deren Mittelpunkt die zweite Generation der Universalmaschinen steht, ist GROB auf der EMO in Mailand gestartet. Ergänzt wird das Produktportfolio der Universalmaschinen durch das neue GROB-Paletten-Rundspeichersystem mit bis zu dreizehn Paletten-Ablageplätzen. Das von GROB entwickelte Softwareportfolio GROB-NET4Industry wurde mit den Modulen „GROB4Coach“ und „GROB4Simulate“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

„Wir freuen uns sehr, seit mehreren Jahren wieder unsere neuesten Technologien auf der EMO in Mailand präsentieren zu können“, so der Generalbevollmächtigte Christian Grob zur Eröffnung der Messe. „Nicht nur wegen des internationalen Publikums, sondern auch wegen der zunehmenden Bedeutung des italienischen Maschinenbaumarktes“.

 

GROB-Innovationen auf über 1.600 m² Standfläche

© 2017 GROB-WERKE GmbH & Co. KG