Hochproduktive, kundenspezifische Montagesysteme

  • Im Bereich der Montagetechnik verfügt GROB über jahrelange Expertise in der konzeptionellen Auslegung von Montageanlagen. Sämtliche Montagestationen bzw. Montagelinien sind Sonderanfertigungen, die nach kundenspezifischen Anforderungen individuell geplant, gebaut und ausgelegt werden. Typische Montage-Baugruppen sind Motoren, Zylinderköpfe sowie Automatik- und Schaltgetriebe für PKW und LKW in mittleren und großen Stückzahlen.

    Montagetechniksysteme von GROB sind weitgehend modular aufgebaut. Einzelne Montagestationen können mit entsprechender Zwischenverkettung zu gesamten Montageanlagen entsprechend der Taktzeitanforderungen zusammengestellt werden. Die Stationen sind in ihrem Aufbau, in der Zuführung und der Automatisierung standardisiert. Somit können hoch komplexe Montageanlagen mit einer standardisierten Struktur schnell und kosteneffizient realisiert werden.

    Modernste Montageanlagen können für die sich ständig ändernden Aufgaben und Anforderungen nur dann flexibel anpassbar sein, wenn sie über eine klare Systematik, durchgängig über die gesamte Anlage, verfügen. Das GROB-Montagekonzept eignet sich von der vollautomatischen Linie bis zur teilautomatischen Lösung mit integrierten Handmontageplätzen für alle kundenspezifischen Anforderungen. Bereits in der Planungsphase garantieren digitale Planungsverfahren und Anlagensimulationen die schnellstmögliche und optimale Umsetzung eines reibungslosen Ablaufs.

    • ../../fileadmin/ migrated/pics/Motormontage OM651 Untertuerkheim rgb
    • ../../fileadmin/ migrated/pics/Station Montagetechnik
© 2015 GROB-WERKE GmbH & Co. KG