GROB-Thermisches-Beschichtungssystem G500TS

  • Zur Verbesserung der Gesamtperformance von Verbrennungsmotoren arbeitet die Automobilindustrie an neuen Technologien um das Gewicht
    der Motoren zu reduzieren und die Leistung zu steigern. Ermöglicht wird die Gewichtsreduktion durch den Einsatz von Aluminium- zylinderkurbelgehäusen mit thermisch beschichteten Zylinderlaufflächen.

    Vor diesem Hintergrund verlangt die Branche die Bereitstellung vollständiger Fertigungslinien zur Bearbeitung der Zylinderkurbelgehäuse inklusive der gesamten Prozesskette (Vorbereitung, Aktivierung, Beschichtung, Hartbearbeitung) für das Beschichtungsverfahren. Das von GROB entwickelte thermische Beschichtungssystem G500TS wird diesen Anforderungen gerecht und erweitert die Produktionskette für Zylinderkurbelgehäuse. Das G550TS ist als Produktionszelle für die Großserienproduktion voll in die flexiblen GROB-Bearbeitungslinien integrierbar. Die GROB-Beschichtungsanlage wird, neben ihrer hohen Zuverlässigkeit den Besonderheiten des Beschichtungsverfahrens gerecht.

    Die GROB-Bearbeitungsanlage arbeitet mit dem RSW-Beschichtungsverfahren, kann jedoch auch für andere Verfahren und Prozesse der Beschichtung verwendet werden. Nach dem Beschichten wird die harte Oberfläche mit einer definierten Schneide auf einem GROB G-Modul bearbeitet. Die Zylinderbohrungen werden anschließend gereinigt und dann final mit Honwerkzeugen in drei Honstufen bearbeitet. Das Rauhigkeitsprofil der finalen Oberfläche ergibt im Zusammenspiel mit der Mikrostruktur und Mikrohärte der Laufschicht beste tribologische Eigenschaften.

© 2015 GROB-WERKE GmbH & Co. KG