Kompakte und vielseitige Maschinenvariante

Mit den Maschinenvarianten G500F, G520F bringen wir GROB-Neuentwicklungen auf den Markt, die speziell auf besten Späneabtransport und hohe Maschinendynamik zur Bearbeitung von Rahmenstrukturbauteilen und Batteriegehäusen konzipiert sind. Die Maschinen gibt es in ein- und zweispindliger Ausführung.

  • Freier Spänefall und bester Wärmeabtransport aufgrund A'-/B'-Achskombination im Tisch
  • Achsanordnung entspricht bewährtem GROB-Maschinenkonzept der G-Baureihe mit horizontaler Spindellage
  • Modular aufgebaute und standardisierte Maschinenkomponenten garantieren höchste GROB-Produktqualität
  • Hervorragende Eignung für MMS-Bearbeitung
  • Sehr hohe Dynamik und kurze Span-zu-Span-Zeiten
  • Auswahlmöglichkeit aus verschiedenen HSK-A63-Motorspindelvarianten von GROB
  • Verfügbar mit manueller/automatischer Frontbeladung oder automatischer Topbeladung
  • Optional mit integriertem Palettenwechsler erhältlich
  • Einspindler
    Einspindler

    Spezifische Konzeptvorteile der G500F

    • Störkreisdurchmesser bis 1.550 mm (bei eingeschränktem A'-/B'-Achsen-Schwenkbereich)
    • Störkreisdurchmesser bis 1.070 mm in der B'-Achse und 1.120 mm in der A'-Achse (ohne Einschränkung)
    • Optional: hochdynamische X- und Z-Achse
  • Zweispindler
    Zweispindler

    Spezifische Konzeptvorteile der G520F

    • Störkreisdurchmesser bis 798 mm
    • Zweispindlige Maschine für die parallele Bearbeitung von zwei Werkstücken
    • Optional: hochdynamische X- und Z-Achse
© 2017 GROB-WERKE GmbH & Co. KG