Modularisierung einer Sondermaschine

  • Modulare Sondermaschinen (MSM) von GROB sind die konsequente Weiterentwicklung der hochpräzisen Transferstraßen und modular aus standardisierten Bearbeitungseinheiten aufgebaut. Sie sind in der Versorgung aller Medien komplett autark konzipiert, lassen sich ideal mit G-Modulen zu hybriden Fertigungssystemen für Bearbeitungen in höchster Präzision kombinieren.

    Aufbau

    • Mitteneinheit mit oder ohne X-Schlitten
    • eine oder zwei Seiteneinheiten
    • Grundmodule frei kombinierbar
    • Bearbeitungseinheiten und Spannvorrichtung werden entsprechend der Bearbeitungsaufgabe angepasst

    Merkmale

    • autarke Einheit mit integrierten Aggregaten (Späneentsorgung, Kühlmittel, Absaugung)
    • modularer Aufbau mit einem Höchstmaß als Standardisierung
    • kompakte Bauweise
    • optimierter Spänetransport für MMS- und Nassbearbeitung
    • höchste Steifigkeit und Dynamik
    • Energieeffizienz

     

     

  • Basisvariante mit Z-Hub
    Basisvariante mit Z-Hub
    Basisvariante mit X- und Z-Hub
    Basisvariante mit X- und Z-Hub
© 2017 GROB-WERKE GmbH & Co. KG