Vom Systemgeschäft zum Universal-Bearbeitungszentrum

  • Mit Ihren Universalmaschinen haben die GROB-WERKE erstmals in ihrer erfolgreichen Maschinenbaugeschichte ein Universal-Bearbeitungszentrum vorgestellt, die das technologische Know-how und die Entwicklungskompetenz der GROB-Ingenieure in diesem, für das Unternehmen relativ neuen Marktsegment, unter Beweis stellt. 

    Die Universalmaschinen G350, G550 und G750 ergänzen erfolgreich die G-Baureihe und eröffnen ein noch größeres Anwendungsspektrum für die existierenden G-Module. Sie stammen, wie alle Module der G-Baureihe, aus demselben modularen Baukasten, zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus und gewähren sehr gute Einsehbarkeit und beste Zugänglichkeit zu den Arbeitsräumen.

    Die GROB-Universal-Bearbeitungszentren kommen in einem weitgefächerten Branchenmix zum Einsatz. Vom Formen-, dem Muster- und Prototypenbau von komplexen, hochgenauen Bauteilen mit Raumschrägen und Raumbohrungen, dem Flugzeugbau und der Medizintechnik mit teilweiser 5-Achs-Simultanbearbeitung und der Optoelektronik, bis hin zu den reinen Lohnfertigern, die sich für alle Aufgabenstellungen wappnen möchten. Alles Kunden, die mittels Frästechnologie Werkstücke von Kunststoff bis zum Edelstahl oder nur von kleineren bis mittleren Serien fertigen wollen. Selbst der Faserverbundwerkstoff-Bearbeitung wie CFK und GFK wird das GROB-Universal-Bearbeitungszentrum gerecht.

    Die GROB-Universal-Bearbeitungszentren sind das kleinste Glied in der GROB-Produktfamilie von der Klein- bis zur Großbearbeitung.

  • Anwendungstechnik
    Anwendungstechniker
    G550
    G550
© 2015 GROB-WERKE GmbH & Co. KG