Zentrale Schaltstelle und Herzstück der GROB-WERKE

  • Seit nahezu 40 Jahren ist Mindelheim Stammsitz der GROB-WERKE. Mit seinen mehr als 155.000 m² Produktionsfläche und rund 3.600 Mitarbeitern ist das GROB-Werk in Mindelheim der größte Standort der Gruppe und der größte Arbeitgeber der Region. Gerade hier wurden in den letzten Jahren mit einer Kapazitätserweiterung der Produktion von über 35 Prozent etwa 700 neue und qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen.

    Damit steht die Zentrale im bayerischen Allgäu traditionell im Mittelpunkt der globalen Wachstumsstrategie der GROB-WERKE und ist die zentrale Schaltstelle und Herzstück der GROB-WERKE. Hier haben Forschung und Entwicklung, die traditionellen Stützpfeiler und zentralen Stellschrauben der GROB-WERKE, ihren Sitz. Hier schlägt das Herz des weltweiten GROB-Produktionsverbunds. Und in Mindelheim werden die anspruchsvollen Ziele seiner Weltklassefertigung definiert, die weltweit in allen GROB-Werken umgesetzt werden können. Sie garantieren eine Weltklassefertigung, bestmögliche Wertschöpfung und somit das beste wirtschaftliche Gesamtergebnis für das Unternehmen.

    Am Stammsitz in Mindelheim wird das gesamte Produktportfolio, von Zerspanungsanlagen mit Schwerpunkt Automobilindustrie, kompletten Montageanlagen im Bereich Powertrain der Automobilindustrie und Universalmaschinen für die Zulieferer, wie auch dem allgemeinen Maschinenbau, produziert. Hier werden seit Jahrzehnten immer wieder Akzente durch neueste Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Maschinen- und Automationstechnik gesetzt. 

    Die Historie der GROB-WERKE – Mindelheim

© 2017 GROB-WERKE GmbH & Co. KG