GROB-Mitarbeiter steigt aufs Siegerpodest

Am 17. Mai 2018 fand der 7. Augsburger Firmenlauf mit 12.000 Teilnehmern und einer Laufstrecke von 6,3 Kilometern statt. Unter den 350 GROB-Läufern glänzte einer ganz besonders und ergatterte sich den dritten Platz des Wettbewerbs.

Bereits im Jahre 2014 stellte GROB zum ersten Mal ein Team zusammen, um sich der Herausforderung im gerade mal 70 Kilometer entfernten Augsburg zu stellen. In den darauffolgenden Jahren wurde das Event immer beliebter und der Ehrgeiz stieg. So wuchs die Zahl der Sportbegeisterten von gerade mal einer Hand voll auf rund 120 GROB-Läufer im Jahre 2017. Dieses Jahr konnte das Familienunternehmen 350 Mitarbeiter für das Ereignis motivieren, doppelt so viele wie bei der letzten Beteiligung. Einer aus den eigenen Reihen war sogar besonders erfolgreich: Florian Mauler qualifizierte sich mit seinen nicht einmal 20 Minuten Wettbewerbszeit für das Siegertreppchen.

„Dabei sein ist alles, wir laufen als Gruppe und genießen den Spaß an der Bewegung“ – mit diesem Motto war der Startschuss für eine gelungene Teilnahme am 7. M-Net Firmenlauf gefallen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Läufer oder Walker, jeder aus der GROB-Gruppe war willkommen. Und für die, die ihre Fitness noch etwas ausbauen wollten, bot der Maschinenbauer ein dreimonatiges Vorbereitungsprogramm an. Bei Bedarf wurden auch individuelle Trainingspläne für Zuhause erstellt.

„Gemeinsam für ein Ziel zu kämpfen, miteinander zu trainieren und sich gegenseitig zu motivieren – das fördert den Teamgeist und schweißt zusammen“, so Karl Hempfer, Bereichsleiter Personalmanagement. „Wir ziehen positive Bilanz aus dem Sportevent und sind extrem stolz auf die Leistung unsere Mitarbeiter.“

 

Foto: Bernd Jaufmann/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN 

 

 


© 2017 GROB-WERKE GmbH & Co. KG