Beschichten │ Mit Maschinen von GROB

Das GROB-Beschichtungssystem G500TS

 

Verschleißfest, reibungsarm und performancesteigernd: Das innovative Beschichtungsverfahren von GROB eignet sich ideal für die Herstellung von Zylinderkurbelgehäusen aus Aluminium mit thermisch beschichteten Zylinderlaufflächen. Durch eine einfache Erweiterung der Produktionskette wird das Beschichtungsverfahren unkompliziert in den Herstellungsprozess Ihrer Verbrennungsmotoren integriert und sichert so beste Ergebnisse in Ihrer modernen Fertigung. 

GROB-Beschichtungsverfahren

Drahtverfahren

Bei dem Drahtverfahren von GROB profitieren Sie von einem günstigen Beschichtungswerkstoff, einer hohen Prozesssicherheit sowie einer einfachen Materialförderung: Ein Transportgas schleudert feine Tropfen eines abgeschmolzenen Stahldrahts auf die Zylinderlauffläche, wo sie unmittelbar in einer hauchdünnen Schicht erstarren.

Pulververfahren

Das GROB-Pulververfahren birgt Vorteile wie eine hohe Flexibilität des Werkstoffs und einen bewährten Prozess: Die Beschichtung erfolgt durch die Schmelzung eines Pulvers mit Hilfe von Strom und einem Plasmagas. Anders als beim Drahtverfahren wird dabei eine Pulverfördereinrichtung benötigt.

G500TS

Das thermische Beschichtungssystem von GROB überzeugt durch hohe Verschleißbeständigkeit und optimierte Zykluszeiten.

GROB-Service
Kundenservice

GROB-WERKE
Telefon:  +49 (8261) 996-777
E-Mail:    info.service@grob.de

Ihr Webshop