Schulungen für Montagetechnik : GROB-WERKE GmbH & Co. KG

Ob Einsteiger oder erfahrener Maschinenbediener: Machen Sie sich durch unsere Schulungen bestens mit der Montagetechnik von GROB vertraut und erzielen Sie mit Ihren Maschinen eine optimale Leistung.

Ihre Vorteile einer GROB-Schulung:

 

  • Produktionssteigerung
     
  • Effizienteres und schonenderes Arbeiten an Maschine und mit Werkzeugen
     
  • Verbesserung der Qualität
     
  • Höhere Maschinenauslastung und niedrigere Maschinenausfallquote
     
  • Reduzierung von Rüstzeiten
Schulungsangebot

Roboter-Training

Zielgruppe:

  • Instandhalter im Bereich Robotik  

 

Voraussetzung: 

  • Roboterkurs bei entsprechendem Roboterhersteller

 

Dauer:

  • 2-3 Tage (je nach Kenntnisstand und Roboterumfang)

 

Zusammensetzung:

  • 50% Theorie, 50% Praxis

 

Inhalte:

  • Grundlagen und Sicherheit des Roboters
  • Bedienen des Roboters über Handbediengerät
  • Koordinatensysteme des Roboters
  • Basis und Tool vermessen
  • Roboterdokumentation
  • Bewegungsarten
  • Roboterprogrammierung
  • Grundstellungsfahrten des Roboters
  • Schnittstelle Roboter – PLC
  • Programme anwählen und abfahren
  • Punkte beibringen und Positionen korrigieren
  • Roboter freifahren
  • Backup erstellen und einspielen 
  • Programme sichern und wieder einspielen
  • Praktische Übungen 

 

Lernziel:

  • Bedienen der Robotersysteme in GROB-Anlagen
  • Erwerb von Kenntnissen der Roboter-Hardware und Software
  • Kennenlernen der GROB-Programmstruktur

Bedienen

Zielgruppe:

  • Maschinenbediener, Instandhalter Mechanik und Elektrik


Voraussetzung: 

  • Grundkenntnisse der Montageanlage


Dauer:

  • 2 Tage


Zusammensetzung:

  • 30% Theorie, 70% Praxis


Inhalte:

  • Sicherheitseinweisung
  • Vorstellen der Sicherheitstechnik
  • Einweisung in die Maschinenbedienung
  • Bedienung der Zulieferkomponenten
  • Stör- und Fehleranalyse
  • Erläuterung der Sonderfunktionen
  • Grundlagen der Roboterbedienung

 

Lernziel:

  • Sachgerechte und sicherheitsbewusste Maschinenbedienung
  • Schnelle Lösung und Analysierung von Störungen
  • Minimierung der Maschinenstillstandzeiten
  • Grundlagen der Roboterbedienung

Instandhaltung Mechanik

Zielgruppe:

  • Instandhalter Mechanik


Voraussetzung:

  • Mechanische Ausbildung
  • Grundkenntnisse der Hydraulik und Pneumatik
  • Kenntnisse in der Wartung der Montageanlagen
  • Erfahrung in der Diagnose von auftretenden Fehlern und deren Ursachen

 

Dauer:

  • Projektspezifisch anpassbar


Zusammensetzung:

  • 30% Theorie, 70% Praxis


Inhalte:

  • Vorstellen der Sicherheitstechnik
  • Aufbau der kompletten Montageanlage mit Verkettung
  • Aufbau der Stationen (Baugruppen, Zuführeinrichtungen, Antriebssysteme)
  • Mechanische Funktion der verschiedenen Komponenten 
  • Schrauber, Fügetechnik, Transportsysteme, Achsen, Zylinder
  • Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen

 

Lernziel:

  • Suchen und Beheben von mechanischen Fehlern
  • Austauschen von Ersatz- und Verschleißteilen
  • Minimierung der Maschinenstillstandzeiten
  • Durchführen von Inspektions- und Wartungsarbeiten

Instandhaltung Elektrik (allgemein)

Zielgruppe:

  • Instandhalter, Elektroniker


Voraussetzung: 

  • Ausbildung im elektronischen Bereich

 

Dauer:

  • Projektspezifisch anpassbar

 

Zusammensetzung:

  • 50% Theorie, 50% Praxis

 

Inhalte:

  • Sicherheitseinweisung
  • Vorstellung der Sicherheitstechnik
  • Austausch von elektrischen Komponenten
  • Aufbau eines Hardwareplanes
  • Komponenten der Verkettung
  • Vernetzung der Anlage


Lernziel:

  • Sachgerechte und sicherheitsbewusste Maschinenbedienung
  • Kenntnisse der GROB-Strukturen
  • Schnelles Beheben und Analysieren von Störungen
  • Sicheres Austauschen von elektrischen Bauteilen

Instandhaltung Elektrik (Software)

Zielgruppe:

  • Instandhalter, Elektroniker

 

Voraussetzung:

  • Ausbildung im elektronischen Bereich
  • Grundkenntnisse der Programmierung der eingesetzten Steuerung


Dauer:

  • Projektspezifisch anpassbar


Zusammensetzung:

  • 70% Theorie, 30% Praxis


Inhalte:

  • Sicherheitseinweisung
  • Einführung in die GROB-Strukturen
  • Grundkenntnisse der Programmierung
  • Datensicherung
  • Diagnosemöglichkeiten
  • Datenhandling
  • Schnittstellenbeschreibung
  • Vernetzung der Anlage


Lernziel:

  • Sachgerechte und sicherheitsbewusste Maschinenbedienung
  • Kenntnisse der GROB-Strukturen
  • Nachverfolgung der Datenkommunikation
  • Einsehen in die Schnittstellen der Zulieferer
  • Schnelle Lösung durch die richtige Anwendung der Diagnose
Anmeldung zur GROB-Schulung

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Kundenschulung im Bereich Montagetechnik anmelden möchten. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl pro Kurs auf fünf Personen beschränkt ist und Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt werden.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns.

 

GROB-Kundenschulung
 

Telefon: +49 (8261) 996-5771

E-Mail: training@grob.de