GROB-Kundenschulung wird zertifizierter Trainingspartner : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Die GROB-WERKE in Mindelheim und die Siemens AG haben eine zukunftsweisende Trainingspartnerschaft geschlossen. Sie regelt zunächst für die kommenden zwei Jahre ihre gemeinsamen Schulungsaktivitäten. Durch diese neue Zusammenarbeit wird die GROB-Kundenschulung zum zertifizierten Siemens CNC-Trainingspartner ernannt.

Die GROB-Kundenschulung ist in der GROB Gruppe verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung der Anwender von GROB-Maschinen und schult in ihren Trainingscentern jährlich etwa eintausend Teilnehmer. Das GROB-Schulungsangebot umfasst mehrere Kurse, in denen fachlich und didaktisch qualifizierte Trainer neueste CNC-Lehrinhalte vermitteln.

 

Zur weiteren Optimierung der GROB-Trainingsqualität hat sich Herr Walter Tuch, Leiter der GROB-Kundenschulung für eine weitreichende Trainingspartnerschaft mit Siemens entschieden. „Mit dieser Kooperation können wir das Know-how von zwei führenden Herstellern bündeln, beste Synergien für unsere Kunden schaffen und ihnen perfekte Schulungsbedingungen bieten”, sieht Tuch die entscheidenden Vorteile dieser bayerischen Zusammenarbeit. Eine Trainingspartnerschaft, deren wichtigster Bestandteil die Train-the-Trainer Workshops für einen regelmäßigen Know-how-Austausch sind.

 

Und erste praktische Erfahrungen der Zusammenarbeit konnten von beiden Seiten bereits Anfang November gesammelt werden, als der erste Workshop bei Siemens in Erlangen für die Bedienung und Programmierung von Sinumerik Operate -Technologie stattfand. Jährliche Folge-Workshops sind zur Auffrischung des Wissens der Trainer fest eingeplant. Eine Trainingspartnerschaft, für die die GROB-WERKE ein Zertifikat überreicht bekommen haben, das sie nun offiziell berechtigt, sich als Siemens CNC-Trainingspartner zu bezeichnen.