GROB-WERKE setzen Investitions-offensive am Standort Mindelheim fort : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Mindelheim. Die GROB-WERKE in Mindelheim, einer der größten Arbeitgeber im Unterallgäu, bauen das Stammwerk in Mindelheim zügig weiter aus. Nachdem das Unternehmen 2010 umfangreiche Baumaßnahmen auf dem bisherigen Werksgelände durchgeführt hat, unter anderem wurde das bestehende Sozialgebäude komplett saniert und erweitert, wird aktuell die Unterführung unter der ausgebauten Allgäuer Strasse endgültig in Betrieb genommen.

Die Unterführung ist ein wesentlicher Bestandteil der Erwei-terungsstrategie in Mindelheim. Im Juni 2011 wird mit dem Bau einer neuen Produktionshalle im nordöstlichen Bereich der bestehenden Parkplätze begonnen. Diese Halle 9 wird mit einer Grundfläche von rd. 10.000 qm dringend erforderliche Kapazitä-ten für Fertigung und Montage zur Verfügung stellen. Erste Teile der Halle 9 sollen bereits Ende dieses Jahres genutzt werden.

 

In Vorbereitung des Hallenbaus werden derzeit zwischen der Hochvogelstrasse und der Strasse Im Eichet 520 neue Parkplätze errichtet. Weitere 100 Parkplätze entstehen kurzfristig im südwestlichen Bereich des bestehenden Firmenparkplatzes. Für die Mitarbeiter des Unternehmens stehen damit zukünftig trotz des Wegfalls der für den Neubau der Produktionshalle benötigten Fläche über 200 Parkplätze mehr als bisher zur Verfügung. Damit wird die Parkplatzsituation wieder an die weiter steigende Beschäftigtenzahl angepasst.

 

Im vierten Quartal 2011 ist der Baubeginn einer weiteren Halle zwischen der entstehenden neuen Halle 9 und der Nebelhorn-strasse geplant. Diese Halle 11 wird auf 3.000 qm zukünftig unter anderem die stark gewachsene Ausbildungsabteilung der GROB-WERKE beherbergen. Sie soll im September 2012 in Betrieb genommen werden.

 

Zusammen mit den bereits abgeschlossenen Baumaßnahmen wird das Unternehmen nach derzeitigem Stand bis Anfang 2013 mehr als 25 Millionen Euro in Mindelheim investiert haben. Die GROB-WERKE werden die weitere Entwicklung der globalen Wirtschaftslage genauestens beobachten und die sich hieraus ergebenden Potenziale für die Unternehmensgruppe wie bereits in der Vergangenheit optimal nutzen.

 

Die von den GROB-WERKEN entwickelte und hergestellte Hochtechnologie für die Fertigung von Antriebssystemen von Kraftfahrzeugen und anderer Hochpräzisionsteile in Zukunftsbranchen von der Medizin- über die Energietechnik bis hin zur Luftfahrtindustrie ist ein wesentlicher Bestandteil der Planungen der Kunden des Unternehmens im Hinblick auf den Ausbau und die Optimierung ihrer Produktionskapazitäten. Die enorm hohe Nachfrage nach Werkzeugmaschinen verschafft den GROB-WERKEN eine stabile Basis auf dem Weg in die Zukunft.