Best Supplier of The Year 2007 für GROB do Brasil : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
GROB do Brasil ist von Volkswagen in Brasilien mit dem Preis „Best Supplier of The Year 2007“ ausgezeichnet worden. Nachdem die GROB Gruppe bereits letztes Jahr den VW Group Award für außergewöhnliche unternehmerischer Leistungen erhalten hatte, ist der Best Supplier of the Year 2007- Award innerhalb weniger Monate die zweite Auszeichnung der VW Gruppe für unser Unternehmen. Unser Glückwunsch geht nach Brasilien.

“Es ist für uns eine besondere Ehre, mit dem „Best Supplier of The Year 2007“ von VW in Brasilien ausgezeichnet zu werden,“ freute sich Herr von Heydebreck, Geschäftsführer der B. GROB do Brasil stellvertretend für die gesamte Belegschaft bei der Übergabe des Preises am 08. Mai durch VW-Direktor Thomas Gropp. „Gerade nach der langen Investitionspause freut es uns, als Lieferant und Partner einen entscheidenden Beitrag für die Fortschreibung der VW-Erfolgsgeschichte in Brasilien leisten zu dürfen.”

 

Insgesamt wurden die neunzehn besten Lieferanten des Jahres 2007 von Volkswagen vor über 500 geladenen Gästen ausgezeichnet. Den Preis erhielt B. GROB do Brasil aufgrund seiner außerordentlich guten Leistung im Rahmen der Lieferung einer Fertigungslinie für das Zylinderkurbelgehäuse des 4-Zylinder-Modells EA111. Ihre Kapazität liegt in der ersten Ausbaustufe bei 500 Motoren am Tag im flexiblen Bereich und bei 900 Motoren im Feinbearbeitungsbereich (Transferstraße und Sondermaschine).

 

Durch die hervorragende Qualität und Termintreue unserer Produkte respektive der Lieferung liegen bereits weitere Aufträge für die kommenden zwei Ausbaustufen vor. Das Gesamtprojekt soll eine Produktionskapazität von über 1.500 Zylinderblöcken am Tag ermöglichen.Zur Optimierung der Fertigungslinie kamen Bearbeitungszentren der G-Baureihe zum Einsatz und wurden mit Linearportalen automatisiert. Dabei hat B. GROB do Brasil das gesamte System an Zerspanungsmaschinen, Bearbeitungszentren, Sondermaschinen bzw. Transferstraßen, inklusive der gesamten Automation geliefert.

 

„Innerhalb dieses Projektes konnten wir Volkswagen nicht nur mit unseren erstklassigen Produkten beliefern, sondern auch erneut unsere umfassende Kompetenz bei der Realisierung solcher Großaufträge unter Beweis stellen,“erklärt Heydebreck den Gesamterfolg des Projektes.  Volkswagen in Brasilien arbeitet heute mit 648 Lieferanten. Im Jahre 2007 hat Volkswagen insgesamt 10,4 Milliarden Reais (ca. 3,92 Milliarden Euro) im operativen Einkauf bezogen.