Erste Standardmaschine G350 nach Übersee verkauft : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Erste Lieferung einer G350 außerhalb Europas. Erste G350 für den chinesischen Markt. Erstes globales Auftreten einer Standardmaschine G350. Und erster internationaler Erfolg der neuen, beim Sales Strategy Meeting festgelegten Vertriebsstrategie.

Nicht einmal drei Monate nach dem die neue GROB-Vertriebsstrategie auf dem Internationalen Sales Strategy Meeting im März dieses Jahres verabschiedet wurde, liegen die ersten Erfolgsmeldungen aus dem hart umkämpften asiatischen Markt in China vor. Die erste Standardmaschine G350 konnte an Wuxi Best Precision Machinery Co. Ltd. in der Province Jiangsu nördlich der Metropole Shanghai verkauft werden.

 

Mit Wuxi Best Precision Machinery Co. Ltd., einem privaten Unternehmen, das Maschinenkomponenten für die Luftfahrt-, die Automobil- und die Telekommunikationsindustrie produziert, stehen die GROB-Werke schon länger in Kontakt. Wuxi Best ist bereits Lieferant für GROB im Projektgeschäft und hat jetzt die G350 zur weiteren gegenseitigen Intensivierung der Geschäftsbeziehungen mit GROB gekauft. Mit der G350 sollen in erster Linie hoch präzise und komplexe Maschinenteile für die Luftfahrtindustrie produziert werden.

 

„Der Verkauf der ersten Standardmaschine G350 nach China zeigt, dass unsere im Frühjahr eingeleitete Vertriebsoffensive auch im aktuell schwierigen Umfeld bereits fruchtet”, freut sich Jochen Nahl, in der GROB-Geschäftsführung verantwortlich für Vertrieb und Marketing über diesen schönen Erfolg. „Und schon jetzt zeichnet sich ab, dass unsere strategische Entscheidung, das Standardmaschinengeschäft bei GROB als zweites Standbein auszubauen, enorm wichtig und richtig war.”Der Verkauf der ersten G350 gilt auch als ein erster Erfolg, um den hochgesteckten Erwartungen für den asiatischen Markt gerecht zu werden, immer mit dem Ziel vor Augen, in den in den nächsten fünf Jahren einen signifikanten Marktanteil im Standardmaschinenmarkt der Region zu erreichen. Ein Ziel, das den Aufbau eines Vertriebsnetzes in China vorsieht. Nicht zuletzt, um besonders in den aufstrebenden Märkten präsent zu sein.

 

Die Region um Wuxi City, die aufgrund ihrer enormen wirtschaftlichen Entwicklung oft auch als „Klein-Shanghai”bezeichnet wird, hat für das China-Engagement der GROB-Werke schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Hier stehen bei Wuxi FAW-DE (First Automobil Works - Diesel Engine) bereits zwei große GROB-Linien für LKW-Motoren (Zylinderkopf- und Zylinderblocklinie).

 

Jetzt, mit der ersten Standardmaschine G350 sind wir in dieser Region Asiens exklusiv, sowohl im System- als auch im Standardgeschäft vertreten. Mit dem ersten Verkauf einer G350 nach Asien wird klar die Expansionsstrategie der Grob Werke verdeutlicht und der Wille gestärkt aus der gegenwärtig weltweit angespannten Wirtschaftslage als Gewinner hervorzugehen.