Palettenlinearspeichersystem PSS-L – Die neue Automatisierungslösung im GROB-Produktportfolio : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Dank intensiver Entwicklungsarbeit ist GROB nunmehr in der Lage, all seine Automatisierungslösungen wie das Palettenwechselsystem, das Palettenrundspeichersystem (PSS-R) sowie seit diesem Jahr das Palettenlinearspeichersystem (PSS-L) aus eigener Fertigung anbieten zu können.

Mindelheim/Hannover. Die Automatisierungstechnik von GROB ermöglicht eine flexible Anpassung an Kapazitäten und garantiert ein perfekt abgestimmtes Palettenhandling. Dabei bietet GROB für sein gesamtes Produktportfolio selbst hergestellte Komponenten, von einer teil- bis vollautomatischen Fertigung mit höchstem Qualitätsanspruch. Die Automatisierungslösungen sorgen für einen effizienten Produktionsprozess und garantieren ein optimales Werkstückhandling. Alle vollautomatischen Technologien stammen aus eigener Fertigung und können optimal an die spezifischen Bedarfe der Kunden angepasst werden.

 

Neu im GROB-Produktionsprogramm ist seit diesem Jahr das Palettenlinearspeichersystem (PSS-L), das erstmals auf der EMO vorgestellt wird und sich ideal als Baukastensystem für Einzelmaschinen oder für die Verkettung gleicher Bearbeitungssysteme eignet. Mit ihm können bis zu fünf Werkzeugmaschinen an ein Palettenregal mit maximal 87 Speicherplätzen angebunden, eine deutliche Steigerung der Maschinenauslastung und wirtschaftlichen Fertigung erzielt sowie ein längerer mannloser Produktionszeitraum ermöglicht werden.

 

Darüber hinaus bietet das Palettenlinearspeichersystem (PSS-L) Anbindungsmöglichkeiten von bis zu fünf Werkzeugmaschinen an ein Palettenregal mit bis zu 87 Speicherplätzen und ist ein modular erweiterbares Baukastensystem bestehend aus mindestens einem Grundmodul. Es ist zudem systemflexibel und um bis zu vier Erweiterungsmodule und zusätzliche Rüstplätze ausbaubar. Das Grund-und Erweiterungsmodul ist jeweils mit bis zu drei Ablageebenen verfügbar und gewährleistet durch ein hochdynamisches Regalbediengerät einen schnellen Palettenwechsel. Der bestens zugängliche Rüstplatz ist flexibel erweiter- und positionierbar, mit der Möglichkeit zur Kranbeladung, dessen moderne, flexible Leitsoftware mit 24-Zoll-Tochscreenpanel Fertigungsaufträge visualisiert und organisiert. Zu den weiteren Vorteilen des Palettenlinearspeichersystems zählen eine hohe Speicherdichte bei geringer Aufstellfläche, eine kostenbewusste Anschaffungsinvestition sowie die hervorragende Einsehbarkeit in den Arbeitsraum und zu den Palettenspeicherplätzen.

 

Pressekontakt:

 

GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Lina Koch

Tel: +49 (8261) 996-5355
Fax: +49 (8261) 996-441
E-Mail: Lina.Koch@grob.de