GROB do Brasil startet Verkaufsoffensive für Universalmaschinen : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Anlässlich der Messe „Feira de Mecânica“ hatte GROB do Brasil zum ersten Workshop „Innovative Technologien in der 5-Achsbearbeitung“ eingeladen und damit seine Verkaufsoffensive 2012 für Universalmaschinen gestartet. Ein Workshop, der aufgrund der außerordentlich guten Resonanz zukünftig alle zwei Jahre durchgeführt werden wird.

Basis der Verkaufsoffensive bei GROB do Brasil war das Ergebnis einer Marktanalyse und eine damit verbundene konsequente Neuausrichtung der GROB-Vertriebsstrategie im Universalmaschinenmarkt. Hatte doch die Marktanalyse das hohe Potenzial in der 5-Achs-Berabeitung nicht nur in der Automobilzulieferindustrie, sondern besonders in den Marktsegmenten „Orthopädie/Medizin“, „Aerospace“ und „Werkzeugbau“ aufgezeigt. Und nicht zuletzt zum Aufbau dieser Marktsegmente wurden nun bei GROB do Brasil eine ganze Palette von innovativen Marketingmaßnahmen gestartet. Nachdem bereits in den letzten Monaten die GROB-Vertreterstruktur in Brasilien einer Neuorganisation unterzogen worden war, wurde im Mai in Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren im renovierten Technologie- und Anwendungszentrum (TAZ) eine Hausmesse mit Vorführungen verschiedener Applikationen abgehalten.

 

Äußerst positive Resonanz bei Kunden und Medien
Eine Idee, die parallel zur Internationale Messe „MECÂNICA“ bei den GROB-Kunden großen Anklang fand. Bei über 500 Einladungen konnten immerhin über 200 Besucher zum Ein-Tages-Workshop bei GROB do Brasil begrüßt werden. Besonders  bemerkenswert: Allein mehr als siebzig Kunden aus dem Segment „Aerospace / Modellbau / Medizin / Orthopädie“ haben GROB do Brasil im Rahmen des Events neu kennengelernt. Eine Reihe von Medienvertretern sorgten für eine hohe Berichterstattung in nahezu allen brasilianischen Fachmedien. Ein extra zum Event gedrehter Film sorgte für zusätzliche Presseresonanz für die neu im brasilianischen Markt eingeführten 5-Achs-Bearbeitungszentren. Besonders bei potenziellen Neukunden, denen GROB als Maschinenbauunternehmen so noch nicht geläufig war. Unterstützt wurden die dreißig GROB-Mitarbeiter, die den Event direkt organisierten und gestalteten von fünfzehn Partnern und Sponsoren. 


Umfangreiches Eventprogramm
Am Eventtag wurde den Workshopteilnehmern ein umfangreiches Programm geboten. Neben der obligatorischen Werksbesichtigung konnten sie ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum G550AB mit HSK-A63 mit 16.000rpm und PW „bei der Arbeit beobachten“. Darüber hinaus informierten die GROB-Partner über ihre Erfahrungen mit GROB-Produkten. Highlights waren unter anderem die drei Tests der 5-Achsbearbeitung für High Performance Cutting (HPC) und HSC, Powercutting und die Aerospace-Applikationen, die letztendlich alle „potenziellen Kunden“ überzeugen konnten. Mit dem Ergebnis, dass insgesamt eine Nachfrage für fünf konkrete Anwendungsfälle in der 5-Achs-Simultanbearbeitung bei GROB vorlagen, die im TAZ noch verifiziert werden mussten. 


Parallele Messe „Feira da Mecânica“ in Sao Paulo großer Erfolg
Bereits zum dritten Mal präsentierte sich GROB do Brasil bei dieser alle zwei Jahre im Wechsel mit der FEIMAFE stattfindenden Messe. Sie ist die zweitgrößte Werkzeugmaschinenbaumesse Brasiliens und zieht sowohl Kunden aus der Automobilbranche und Werkzeugbau, wie auch aus den Bereichen Aerospace- und Medizintechnik an. GROB do Brasil zeigte auf seinem 150 m² Messestand eine G550AB in einer Skelettausführung und konnte natürlich über die Messe beste PR für seine neue Vertriebsstrategie machen.