GROB-WERKE erstmals auf der NORTEC in Hamburg : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
In Kooperation mit ihrem Vertriebspartner, der Rex Werkzeugmaschinen Vertriebs GmbH waren die GROB-WERKE erstmals auf der NORTEC der Hamburg Messe vertreten. Mehr als 10.000 Besucher informierten sich vom 25. bis 28. Januar auf dieser bedeutendsten Regionalmesse für Werkzeugmaschinen in Norddeutschland.

Dabei ist das 1935 gegründete Traditionsunternehmen, die Rex Werkzeugmaschinen Vertriebs GmbH NORTEC-Aussteller der ersten Stunde und seit 26 Jahren auf dieser Messe vertreten. Die GROB-WERKE feierten dagegen eine Premiere, ähnlich der INTEC in Leipzig Anfang letzten Jahres. Auf der NORTEC wurde damit in diesem Jahr erfolgreich fortgeführt, was im Jahr 2011 auf der INTEC erfolgreich gestartet wurde: In Regionen, in denen die Marke GROB im Segment der Standardmaschinen noch nicht so bekannt ist, Präsenz zu zeigen.

 

So war es eine gute Entscheidung, auf die Erfahrung der GROB-Vertretung REX Werkzeugmaschinenbau zurückzugreifen und auf ihrem 256 m² großen Stand als Mitaussteller erstmals eine G350 mit einer 28.000-Spindel zu präsentieren.
 

„Die NORTEC ist mit ihrem regionalen Charakter eher eine kleinere Messe in unserem Messekalender 2012″, erklärt Peter Hermanns, bei GROB Vertriebsleiter für Standardmaschinen. „Hier nehmen sich die Besucher noch Zeit für gute Gespräche und kommen bei Bedarf auch mehrfach auf dem Messestand vorbei. Anders als bei den großen, hektischen internationalen Messen”.
 

Dabei ist das Publikum fachspezifisch weit gestreut. „Wir konnten viele Gespräche mit Lohnfertiger, mit Vertretern aus der Feinmechanik, dem allgemeinen Maschinenbau, aber auch mit Vertretern von Airbus und Lufthansa Technik führen”, zieht Hermanns für sich und sein Team ein wichtiges Resümee. Und die Grundstimmung der Branche ist nach wie vor durchweg positiv.
 

Nach der NORTEC zieht der Messetross der Maschinenbauer weiter zur Eröffnung der METAV nach Düsseldorf. Viel Zeit haben sie allerdings nicht: Am 28.02. ist Eröffnung.