90 Jahre GROB-WERKE – 60 Jahre B. GROB do Brasil : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Die GROB-WERKE feiern dieses Jahr zwei große Jubiläen: Vor neunzig Jahren wurden im Mai die GROB-WERKE in München und vor sechzig Jahren im Juni das erste GROB-Auslandswerk im brasilianischen São Paulo gegründet. ...

Die GROB-WERKE feiern dieses Jahr zwei große Jubiläen: Vor neunzig Jahren wurden im Mai die GROB-WERKE in München und vor sechzig Jahren im Juni das erste GROB-Auslandswerk im brasilianischen São Paulo gegründet.

Mindelheim. Gegründet hat das Unternehmen Ernst Grob 1926 in München, der die Ernst Grob Werkzeug- und Maschinenfabrik am 21. Mai ins Gewerberegister eintragen ließ. Ernst Grob, ein passionierter Maschinenbau-Pionier leitete das Unternehmen 26 Jahre lang, bis im Jahre 1952 sein Sohn Burkhart die Alleinverantwortung für den nach Kriegsende noch nicht völlig sanierten Betrieb übernahm. Bis heute sind die GROB-WERKE ein reines Familienunternehmen, das mittlerweile in der dritten Generation geführt wird.

Die Entwicklung zum Marktführer
Schon früh stellte Dr. Burkhart Grob die Weichen für eine erfolgreiche Entwicklung seines Unternehmens, gründete 1956 das erste Auslandswerk im brasilianischen São Paulo, 1968 das spätere Stammwerk in Mindelheim, 1991 das US-Werk im nordamerikanischen Bluffton und im Jahre 2012 kam es schließlich zum Produktionsstart im chinesischen Dalian. So wuchs das Unternehmen unter der Ägide von Dr. Burkhart Grob zu einem der weltweit führenden Hersteller von Fertigungsanlagen für die Automobil- und deren Zulieferindustrie im Bereich Powertrain und zum Marktführer im Segment Zerspanung Motor/Getriebe.

Vor allem in den letzten Jahren hat das Unternehmen eine einzigartige Wachstumsphase durchlaufen. Allein am Firmensitz in Mindelheim sind heute 3.600 Mitarbeiter beschäftigt. Seit 2007 hat sich das Firmengelände nahezu verdoppelt. Die Hallenfläche wurde um rund 80.000 qm erweitert. Der Baubeginn für eine weitere Halle mit einer Grundfläche von 38.000 qm ist bereits erfolgt. Im Spätsommer dieses Jahres wird das neue Verwaltungsgebäude fertiggestellt. Weltweit hat das Unternehmen in den letzten vier Jahren über € 300 Millionen in die weltweit vier Produktionsstandorte und zehn Vertriebs- und Serviceniederlassungen investiert, das Gros davon in Mindelheim.

Sechzig Jahre GROB do Brasil
Schon zu Beginn der 1950er Jahre erkannte Dr. Burkhart Grob das Potenzial der aufstrebenden brasilianischen Industrialisierung und gründete am 14. Juni 1956 die Aktiengesellschaft „B. GROB do Brasil S.A. Indústria e Comercio de Máquinas Operatrizes e Ferramentas“. Nach der ersten Investitionsoffensive in den 1960er Jahren startete bei GROB do Brasil die Produktion von Sondermaschinen. Step-by-Step entwickelt sich das brasilianische GROB-Werk über weitere Ausbau- und Investitionsstufen von einem Sechs-Mann-Betrieb in einer Doppelgarage zum über 500 Mitarbeiter großen und über 100 Millionen Euro Umsatz starken Maschinenbauunternehmen in São Paulo.

 

 

Pressekontakt:

GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Marion Immerz

Tel: +49 (8261) 996-270
Fax: +49 (8261) 996-441
E-Mail: marion.Immerz@grob.de