GROB-WERKE auf der Moulding Expo – Das ideale Maschinenkonzept für den Werkzeug- & Formenbau : GROB-WERKE GmbH & Co. KG
GROB präsentiert auf der diesjährigen Moulding Expo in Halle 9, Stand 9C22, die nahezu unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten seines 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentrums G350 – Generation 2 im Werkzeug- und Formenbau. Nach 2017 ist es die zweite Teilnahme von GROB auf der Moulding Expo.

Mindelheim/Stuttgart. Auf über 100 m² präsentieren die GROB-WERKE ihr Messe-Highlight, das 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentrum G350, und demonstrieren live die Komplettbearbeitung eines Formeinsatzes aus dem Bereich Werkzeug- und Formenbau. Die Messemaschine ist mit einer HEIDENHAIN-Steuerung TNC 640 sowie einer Motorspindel des Typs HSK-A63 mit 16.000 min-1, 206 Nm und 32 kW (40% ED) ausgestattet. Mit ihr stellt GROB unter Beweis, wie über eine lange Zeit eine sehr hohe Genauigkeit für die Bearbeitung komplizierter Werkzeugformen gewährleistet werden kann.

 

Hohe Stabilität und Genauigkeit bei flexibler Bearbeitung

 

Das GROB-Maschinenkonzept der G-Module mit seiner 5-Achs-Simultantechnologie sichert flexible und störungsfreie Bearbeitungen verschiedenster Größen und Materialien und eignet sich daher besonders für den Werkzeug- und Formenbau. Drei Linear- und zwei Rundachsen ermöglichen neben einer 5-Seiten-Bearbeitung auch eine 5-Achs-Simultaninterpolation. Die GROB-Maschinen bieten mit einem Schwenkbereich von 225 Grad in der A-Achse und 360 Grad in der B-Achse größtmögliche Freiheitsgrade. Ihre schnellen Span-zu-Span-Zeiten, ihre kompakte Bauweise, die gute Einsehbarkeit und Zugänglichkeit zu den Arbeitsräumen sowie die innovative Weiterentwicklung der Spindeltechnologie garantieren eine hohe Wirtschaftlichkeit und Produktivität.

 

GROB-Kompensationssoftware garantiert maximale Genauigkeit

 

Speziell für den Werkzeug- und Formenbau wurde die GROB-Kompensationssoftware GSC (GROB Swivel Axis Calibration) zur Maximierung der Maschinengenauigkeit entwickelt. Zusätzliche Vorteile für den Einsatz in der Branche bieten die weiterentwickelte Grundmaschine, das maschinenbettgeführte Kühlsystem und die zusätzlichen Kühlkanäle in den Führungsschienen der Linearachsen. Verbunden mit höchster Genauigkeit, besten Oberflächenergebnissen, maximalem Zerspanvolumen und größtmöglichem Z-Verfahrweg ist die G350 – Generation 2 für die täglichen Anforderungen in der Zerspanung bestens gerüstet.

 

GROB-WERKE – Kompetenz für modernste Technik weltweit

 

Seit über 90 Jahren ist das Unternehmen GROB als global operierendes Familienunternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Anlagen und Werkzeugmaschinen tätig. Das Portfolio reicht von Universal-Bearbeitungszentren über hoch komplexe Fertigungssysteme mit eigener Automatisierung bis hin zu manuellen Montagestationen und voll automatisierten Montagelinien. Des Weiteren sind Produktionsanlagen für Elektromotoren und Montageanlagen für die Batterie- und Brennstoffzellentechnologie Teil der Produktpalette. Mit der eigens entwickelten Software zur Digitalisierung und Vernetzung von Produktionsprozessen GROB-NET4Industry ist dem Unternehmen ein großer Schritt in die digitale Zukunft gelungen.

 

Pressekontakt:

 

GROB-WERKE GmbH & Co. KG
Lina Koch

Tel: +49 (8261) 996-5355
Fax: +49 (8261) 996-441
E-Mail: Lina.Koch@grob.de